Montag, 29. März 2021

#599- Elizabeth Dering im Kornhaeuschen - Sie Tanzt Twist

 Das Kornhäuschen wie auch das Schlossmuseum würdigen in diesem Jahr die Künstlerin Elisabeth Dering anlässlich ihres 100. Geburtstags. 

 
Die bekannteste und erfolgreichste Künstlerin ihrer Zeit in Aschaffenburg kam am 25. März 1921 als Urenkelin von Theodor Storm in Husum zur Welt. 1954 zog die Absolventin der Münchner Akademie der Bildenden Künste mit ihrer Familie nach Aschaffenburg. Hier gewann sie mit ihrem expressionistischen, figurativen Malstil ein großes Publikum. Mit ihren Werken, aber auch den Ausstellungen in ihren Ateliers, der Galerie und Malschule wurde sie ein bedeutender Teil der Aschaffenburger Kunstszene ‒ bis zu ihrem Tod 1997.
 
Beide Jubiläumsausstellungen legen den Schwerpunkt erstmals auf die Porträtmalerei. Während die Ausstellung Elisabeth Dering „... immer ein Stück von sich selbst“ im Schlossmuseum ausschließlich Werke aus den Ankäufen der Städtischen Museen zeigt, präsentiert das Kornhäuschen in der Ausstellung Sie tanzt Twist Gemälde aus dem Nachlass der Künstlerin. 
 
Im Kornhäuschen werden die Porträtbildnisse auf einer extra für den Ausstellungsraum konzipierten Wandtapete gezeigt, auf der Linoleum- und Holzdrucke von Elisabeth Dering zu sehen sind. Die Drucke entstanden zwischen 1946-1973 und zeigen einen Querschnitt ihrer Motive wie Blumenstillleben oder Tierdarstellungen. Die Tanzszene auf dem Linolschnitt Sie tanzt Twist entwarf Elisabeth Dering als Einladung für die Feier zu ihrem 40. Geburtstag. 
 
Das Kornhäuschen sagt mit dieser Ausstellung „Herzlichen Glückwunsch Elisabeth Dering“. Die Ausstellung wird ab ihrem Geburtstag offiziell zu sehen sein. Aufgrund der Covid-19-Pandemie findet keine Eröffnung statt.



Kornhäuschen, Webergasse am Schloss, 63739 Aschaffenburg
www.kornhaeuschen.de  



Freitag, 26. März 2021

#598 - Henkelware in der Galerie Metzger

 Henkelware vom 28.03. bis zum 25.04.2021

Mit Kerstin Abraham, Hans Fischer, Karl Fulle, Laura Garbers, Birgit Hasse,
Karin Kruck-Hörter, Sebastian Pertl, Milan Peters, Norbert Prangenberg,
Hervé Rousseau, Elke Sada, Iris Schöne, Karl-Heinz Till, Jean-Francois Thiérion, Clémence van Lunen, Chikako Yoshikawa, Medi Zimmermann

 

Distancing aufgehoben - Kommen Sie (mir) doch näher!

In der neuen Ausstellung Henkelware wird dem Verlangen nach Nähe und Begreifen breiter Raum geboten. Die Kunstwerke wollen/sollen angefasst werden. Somit kann ein Umgang mit ihrer Bestimmung und zugleich ein Erlebnis mit angewandter Kunst möglich sein.

 

·        per Telefon: +49 (0)6021 460224

·        per Mail: info@galerie-metzger.de

 GALERIE METZGER

Angelika Metzger

Hauptstr. 18

63867 Johannesberg

06021/460224

www.galerie-metzger.de

 




Freitag, 29. Januar 2021

#596 - Irmtraut Edelmann in der Kunstgarage DreiArt in Aschaffenburg

 Ein bisschen Farbe in trüben Zeiten:

meine neue Ausstellung in der DreiArt Kunstgarage,
dafür erstmal großes DANKE an DreiArt.

Die Ausstellung ist von außen einsehbar.
Nach Vereinbarung schließe ich aber gerne auf
und mache Licht, dann kann man einzeln oder
als Haushalt näher hinsehen
und ich erzähle auch ge
rne was dazu.  

Irmtraut Edelmann, , 63743 Aschaffenburg
tel. 06021-4044766, mobil 01525-3755458 blog: https://oderdochwieso.blogspot.com

Sonntag, 25. Oktober 2020

#593 - Saikai – Wiedersehen – Reunion in der Galerie METZGER



 

#592 - Der Dalberg Ruft - Christoph Schlingensief...Installation von Eckhard Kuchenbecker


 Christoph Schlingensief, der Provokateur des damals jüngsten deutschen Filmes, wäre am 24.10.2020 60 Jahre alt geworden. Eckhard Kuchenbecker war über 12 Jahre enger Mitarbeiter und Freund im Team des Filmemachers. Die Installation zeigt Bilder des Film-Fotografen Eckhard Kuchenbecker aus der Zeit zwischen 1983 und 1995. Es handelt sich um die umfassendste Sammlung von Fotografien über das Arbeiten des Filmemachers Christoph Schlingensief mit zahlreichen Szenen-und Portraitfotos der Schauspielerinnen und Schauspieler.

 
Die nur von außen einsehbare Installation nutzt den Kunstraum Ei als Projektionsfläche.
 

Freitag, 28. August 2020

#591 - Werkschau von Alfred J. Rüdinger in der Alten Dorfkirche Hausen,

 Liebe Kunstinteressierte,


am Sonntag, 6, September, 11 Uhr findet die Eröffnung der Werkschau von Alfred J. Rüdinger in der Alten Dorfkirche Hausen, statt.
Hierzu laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.
Da nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern Zutritt haben, bitten wir Sie sich unter Tel. 0171/9261550 oder über konradfranz@gmx.de, anzumelden.

KOnrad Franz
Alte Dorfkirche
Hauptstraße 42
63840 Hausen



Dienstag, 4. August 2020

#590 - Irmtraut Edelmann - RISSE UND SPALTEN im LADEN BOB

Irmtraut Edelmann
Risse und Spalten

im
LADEN BOB –- Schweinheimer Straße 124

Fotos auf LKW-Planen, 50x150, an den Schmalseiten gesäumt und geöst, wetterfest, auch für den Außenbereich geeignet.


Donnerstag, 11. Juni 2020

#589 - Lockdown Ausstellungsreihe mit KünstlerInnen aus Aschaffenburg im Kornhäuschen

Wegen der Corona-Krise und des Verbots von Ausstellungseröffnungen war und ist es für Künstlerinnen und Künstler aktuell schwierig, ihre Arbeiten zu präsentieren. Das Kornhäuschen, das tagsüber und auch abends über eine Beleuchtung bis 24 Uhr von außen einsehbar ist, stellt seine beiden Ausstellungsräume über die Sommermonate Künstlerinnen und Künstlern aus Aschaffenburg zur Verfügung. Im Zweiwochen-Rhythmus werden Arbeiten gezeigt von Elisabeth Dering und Herbert Deiss (5.-18.Juni), Gudrun Freudenberger und Bettina Klinkig (19.Juni.-2.Juli), Viola Rakowitz und Erika Heise (3.-16 Juli), Melanie Dellschau und Walter Diehm (17.-30.Juli), Reinhard Wiesiollek und hanaMan (31.Juli-13.August), Martin Kramp und dem Künstlerpaar Sabina Grzywacz & Bernd Döring (14.-27. August) sowie Nanna Hirsch und Lex Rijkers (28.August-10.September). Außer der Ausstellung der verstorbenen Künstlerin Elisabeth Dering werden die Ausstellungen nicht vom Kornhäuschen kuratiert, sondern von den ausstellenden Künstlerinnen und Künstlern in Eigenverantwortung. Kornhäuschen Webergasse am Schloss 63739 Aschaffenburg

Donnerstag, 30. April 2020

#588 - LADEN BOB - „Strich-Stich-Knips“ in Schweinheim - Schweinheimer Straße 124

Strich – Stich – Knips - KunstprojektWir sind drei Aschaffenburger Künstlerinnen und lernten uns im März 2020 bei „Kunst im Quartier“ kennen. Kunst im Quartier war in diesem Jahr wegen Corona recht kurz und unbefriedigend. Wir wollen deshalb weiter und gemeinsam Kunst machen und hatten die Idee, unsere drei Techniken zu mischen und so interdisziplinäre Objekte entstehen zu lassen. Wir sind: Eva Fischer-Khadem (Efka, Zeichnerei und Malerei)Irmtraut Edelmann (Fotokunst)Ursula Gsella (xella Textilkunst) Da wir uns wegen Corona zur Zeit nicht treffen können, arbeitet zunächst jede für sich und überbringt das Arbeitsstück via Briefkasten den anderen. Jede entwirft Projekte, führt als zweite Künstlerin die Projekte der anderen fort oder bearbeitet als dritte abschließend die Werke der beiden anderen. Also sind an jedem Objekt alle drei Künstlerinnen zu unterschiedlichen Zeitpunkten beteiligt. Das Werk wird ständig weiterwachsen, also kommen Sie auf Ihren Spaziergängen immer mal wieder vorbei! Wir danken Bob Maier für die Möglichkeit, hier auszustellen.

#587 - >>Zu voll<< Eva Fischer-Khadem - efka im Ei

>>Zu voll<< Eva Fischer-Khadem - efka, Feb. 2020, Acryl auf Folie und Papier, Raumfüllend Mit der Enge, die durch eine Menge Menschen im Raum entsteht, geht jeder anders um. Aggression, Traurigkeit, Angst, Neugier, Lust, Resignation, Verzweiflung... lässt sich lesen in Mimik und Körperhaltung in den mit groben, schwarzen Pinselstrichen auf Klarsichtfolie skizzierten großen und kleinen Menschen, die im gesamten Raum gestaffelt installiert sind. Das entstandene Wirrwarr von Linien, lässt den Betrachter die Individuen nur mit beiden Augen und etwas Bewegung ausmachen. Seit einigen Wochen und noch einige Wochen ist im Ei die Rauminstallation von Eva Fischer-Khadem durchs Schaufenster zu besichtigen.
EI Dalbergstrasse 54 63739 Aschaffenburg

Freitag, 24. April 2020

#586 - Beate Kuhn in der Galerie Metzger - Johannesberg

Ab Mittwoch dem 29. April bis 31. Mai können Sie die Beate Kuhn Ausstellung nun wieder besuchen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen während der Öffnungszeiten oder zu einem individuell vereinbarten Termin. Einen kleinen Einblick sehen Sie auch unter www.galerie-metzger.de Bis bald in Johannesberg Angelika Metzger Die Ausstellung ist geöffnet: Mittwoch 14.30 – 19.00 Uhr Samstag 14.30 – 18.00 Uhr Sonntag 11.00 – 17.00 Uhr   GALERIE METZGER Angelika Metzger Hauptstr. 18 63867 Johannesberg 06021/460224 www.galerie-metzger.de